Denver – die Amtrak-Fahrt

USA - Colorodo 2018

Hallo Leute,

da ich mit der 2,5 Stunden Zugverspätung nicht gerechnet habe, habe ich daher umso mehr Zeit nun euch bereits die Bilder von Denver nicht vorzuenthalten.

Der Hauptbahnhof von Denver

Übernachtet habe ich in dem Hostel Fish irgendwo in Dowtown Denver. Da ich in Nähe des Hauptbahnhofes nichts anderes gefunden hatte, fiel die Wahl auf das Hostel. Fazit: Man kann es buchen, wenn man dort nicht unbedingt zum Schlafen hinmöchte.

Es ist zwar Donnerstag, aber wer gerne feiern oder was Gutes essen möchte, wird in Denver Downtown zu Genüge fündig (oder findig?). Ich hatte lediglich ein paar Bilder auf den Weg zum Hostel gemacht. Ich war viel zu müde noch rauszugehen.

Hatte noch nicht die Möglichkeit gehabt, nachzuschauen, was dieser Turm für eine Bedeutung hat. Folgt aber natürlich noch.

Die Skyline von Denver City – ja, ich weiß, der Sonnenstand. Leider habe ich zeitlich nicht die Möglichkeit die Skyline zu einem anderem Zeitpunkt zu fotografieren.

Das Mile-High-Stadium (gewelltes Dach) der Denver Broncos, sowie rechts ein Freizeitpark. Im Hintergrund meine geliebten Rocky Mountains.

Mit einer dreistündigen Verspätung konnte nun die Fahrt Richtung Glenwood Springs fortgesetzt werden. Erstmal hatte ich das Gefühl, dass sich die „Deutsche Bahn“ in meiner Meinung sich etwas zu rehabilitieren versuchte, bis ich letztlich feststellte, dass es genau so vorgesehen ist.

Ich konnte nicht erahnen, was mich auf dieser Fahrt erwartet. Daher werde ich anschließend nur Bilder zeigen. Die Bilder zeigen nicht im entferntesten wie es wirklich ist – einfach unglaublich schön. Mein Bericht über die Stadt Glenwood Springs werde ich, auch aufgrund der Verspätung, morgen nachholen.

Bitte entschuldigt, sofern sich im Bild Spiegelungen zu sehen sind. Die Bilder wurden durch eine Fensterscheibe geknipst.

2 thoughts on “Denver – die Amtrak-Fahrt

    1. Ja, das Wetter ist auch super. Bisher war es an allen drei Tagen über 30 Grad. Wobei morgends in Glenwood Springs gerade mal 7 Grad waren. Das liegt aber daran, dass der Ort im Tal liegt. Sobald die Sonne über die Berge kommt, springt die Temperatur um über 10 Grad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.